5 Make-up Fehler für BrillenträgerInnen

5 Make-up Fehler für BrillenträgerInnen

Diese Fehler sollten BrillenträgerInnen vermeiden

Brillen dienen schon längst nicht mehr nur als einfache Sehhilfen. Sie werden auch als Accessoire betrachtet und sind aus der Modewelt nicht mehr wegzudenken. In Sachen Make-up werden Brillen nach wie vor noch oft unterschätzt, denn die Brille hat mehr Auswirkungen auf den Make-up Look als gedacht. Wer eine Brille trägt, sollte allerdings die eine oder andere Sache in der Make-up-Routine berücksichtigen. Wir zeigen euch 5 Make-up Fehler und geben gleich die passenden Tipps, wie ihr diese vermeiden könnt.

Fehler 1: Zu grelles Augen Make-up

Je nachdem was für eine Brillenfassung man trägt, sollte man bei der Wahl des Augen-Make-ups vorsichtig sein. Auffällige Fassungen gepaart mit knalligen Lidschatten, lassen die Augenpartie sehr unruhig und chaotisch wirken. Hier sollte man sich merken: Je auffälliger die Brille, desto dezenter sollte der Look rund um die Augen ausfallen. Besonders stimmig sind hier Braun- und Nude-Töne.

passendes make-up für brillenträgerinnen

Fehler 2: Augenbrauen außer Kontrolle

Die Augenbrauen rahmen das Gesicht. Wer eine Brille trägt, der legt den Fokus automatisch auf die Augenbrauen. Daher ist es ratsam, diese auch gut definiert in Szene zu setzen. Für einen frischen und stimmigen Look empfehlen wir die Augenbrauen regelmäßig in Form zu bringen und nach Bedarf zu zupfen und oder mit Augenbrauenprodukten nachzuziehen. Hierfür gibt es diverse Möglichkeiten und eine große Auswahl an verschiedenen Produkten.

augenbrauen pflegen

Fehler 3: Verfälschende Brillengläser

Was schon lange kein Geheimnis mehr ist, wird dennoch nach wie vor von vielen Leuten unterschätzt. Bei Menschen mit einer Kurzsichtigkeit verkleinern die Brillengläser das Auge optisch. Entgegenwirken kann man hier daher mit leichten und hellen Farben. Schwarze und generell dunkle Töne sollten lieber vermieden werden. Die Brillengläser von Menschen mit einer Weitsichtigkeit hingegen, wirken wie eine Lupe und vergrößern das Auge daher. Damit die Augen optisch ein wenig kleiner wirken, kann man hier mit dunklem Lidschatten arbeiten und die Augen so kleiner schminken.

große augen durch brille

Fehler 4: Unpassender Lidstrich

Wer gerne Eyeliner trägt, der sollte bei der Stärke des Lidstriches auf das Brillengestell achten. Damit der Look harmonisch und stimmig aussieht, sollte die Dicke des Rahmens der Brille unbedingt beachtet werden. Wer einen breiten Rahmen trägt, der kann auch die Dicke des Lidstriches dementsprechend anpassen. Bei filigranen Brillenrahmen, sollte der Eyeliner eher dünn gestaltet werden.

lidstrich auge

Fehler 5: Augenschatten außer Kontrolle

Trägt man eine Brille, so wirft diese automatisch einen zusätzlichen Schatten auf das Gesicht. Mit der Hilfe eines Concealers kann dieser Schatten problemlos ausgeglichen und verdeckt werden. Einfach den Concealer fächerförmig unter dem Auge auftragen und gut in die Haut einarbeiten. Hierbei ist es wichtig, auf den richtigen Farbton zu achten. Wer das Auge optisch ein wenig aufhellen möchte, der sollte einen helleren Concealer verwenden.

augenschatten und concealer

Lust auf weitere Tipps und Tricks?

Du willst noch mehr zum Thema "Schminken mit Brille" erfahren? Dann schau bei unseren Beratervideos vorbei. Hier findest du weitere ausführliche Tipps rund um das Thema Schminken mit Brille.

Zum Video

1,0 2,0 3,0 4,0 5,0

( 3 Bewertungen — ⌀ 5,0 )

Kommentare zu „5 Make-up Fehler für BrillenträgerInnen“

Letzte Einträge

Up-to-date