Das Pflege 1x1 der Kontaktlinsen

Kontaktlinsen reinigen - so geht's richtig!

So reinigt ihr eure Kontaktlinsen richtig!

Wir lieben Kontaktlinsen. Sie lassen uns hervorragend sehen und aussehen! Damit ihr aber möglichst lange Freude an euren Linsen habt, ist eine gründliche und regelmäßige Kontaktlinsen-Reinigung unverzichtbar. Wir erklären euch, warum die Kontaktlinsen-Pflege so wichtig ist und welche Schritte ihr unbedingt bei der Reinigung einhalten solltet.

Warum ist eine gründliche Kontaktlinsen-Pflege wichtig?

Unsere Augen sind empfindlich. Hygiene ist ein wichtiger Faktor zur Aufrechterhaltung der Augengesundheit, denn Verunreinigungen und Bakterien können schnell zu Entzündungen und Infektionen führen. Tagsüber lagern sich auf den Kontaktlinsen Fettrückstände aus dem Tränenfilm sowie Schmutzpartikel aus der Luft ab. Dieser Schmutzfilm ist ein idealer Nährboden für Bakterien und Krankheitserreger.

Das menschliche Auge ist empfindlich.

Um Augenentzündungen zu verhindern, müsst ihr eure Kontaktlinsen jeden Abend mit einem Pflegemittel reinigen, das auf euren Linsen-Typ abgestimmt ist. Einzige Ausnahme sind Tageslinsen, die ihr nach dem Tragen einfach wegwerfen und beim nächsten Mal durch ein steriles, frisches Paar ersetzen könnt.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Pflege-Routine

Egal ob Kontaktlinsen-Neuling oder routinierter Kontaktlinsen-Profi, in Sachen Hygiene sollet ihr euch immer mal wieder hinterfragen, ob ihr alle Reinigungsschritte gründlich ausführt. Am Ende des Tages solltet ihr diese einfachen Regeln einhalten – dann kann nichts schief gehen:

  • Vor jeder Berührung mit dem Auge, den Kontaktlinsen oder dem Kontaktlinsenbehälter solltet ihr eure Hände gründlich waschen und anschließend mit einem fusselfreien Handtuch abtrocknen.
  • Ihr solltet stets frisches Pflegemittel und niemals Wasser zur Reinigung und Desinfektion eurer Kontaktlinsen benutzen.
  • Fangt beim Abnehmen eurer Kontaktlinsen immer mit demselben Auge an. So vermeidet ihr, dass ihr in einem Moment der Unachtsamkeit Kontaktlinsen mit unterschiedlichen Stärken vertauscht.
  • Reinigt eure Kontaktlinsen immer direkt nach dem Absetzen.
  • Bei der Reinigung mit einer Kombilösung solltet ihr die Kontaktlinsen gründlich auf der Handfläche mithilfe eures Zeigefingers sternenförmig abreiben, abspülen und in einen mit Kombilösung gefüllten Kontaktlinsenbehälter legen.
  • Bei der Reinigung mit einem einstufigen Peroxid-System könnt ihr die Linsen direkt in die Aufbewahrungskörbchen geben. Anschließend befüllt ihr den Behälter mit einer Peroxid-Lösung. Im Falle des Tablettensystems gebt ihr noch eine Tablette zur Neutralisation dazu.
  • E voila! Jetzt könnt ihr schlafen gehen und am nächsten Morgen von einem perfekt gereinigten und desinfizierten Paar Kontaktlinsen profitieren.

Kontaktlinsen werden im Behälter über Nacht gelagert,

Ganz wichtig: der Kontaktlinsenbehälter!

Ein ganz zentraler Bestandteil bei der Reinigung von Kontaktlinsen, der schnell in Vergessenheit gerät, ist der Kontaktlinsenbehälter. Nicht nur eure Linsen sondern auch der Behälter bedarf einer regelmäßigen Reinigung und Desinfektion! Nach jeder Benutzung solltet ihr das alte Pflegemittel ausschütten, den Behälter mit frischer Pflegelösung (kein Leitungswasser!) ausspülen und mit der Oberseite nach unten auf einem frischen Tuch trocknen lassen. Idealerweise jeden Monat oder spätestens nach drei Monaten solltet ihr den Behälter austauschen – das macht man bei unseren farbenfrohen Behältern aber doch gerne, um sich direkt einen neuen aussuchen zu können...

Farbenfrohe Kontaktlinsenbehälter von Lensbest

So macht die Pflege von Kontaktlinsen doch Spaß! Habt ihr noch Fragen zur richtigen Reinigung? Stellt Sie uns gerne im Kommentarbereich!

1,0 2,0 3,0 4,0 5,0

Kommentare zu „Das Pflege 1x1 der Kontaktlinsen“

Kategorien

Letzte Einträge

Archiv

Up-to-date