7 erhellende Wintertipps für Kontaktlinsenträger

Lensbest-LensbestShop-LensbestBlog:https://res.cloudinary.com/fourcare/image/fetch/q_90/f_auto/fl_force_strip/https://www.lensbest.de/blog/LensbestBlog/20151117-kontaktlinsen-im-winter/Teaser2_535x300b.jpg

Kontaktlinsen im Winter

Glitzernder Schnee, Frost und klirrende Kälte – der Winter steht vor der Tür und mit ihm lange Spaziergänge im Winterwald, Ski- und Rodelfreuden oder entspannende Sauna-Besuche. Auch lästige Dinge wie das morgendliche Eiskratzen und Schnee schieben stehen wieder auf der Tagesordnung. Für alle Kontaktlinsenträger haben wir sieben nützliche Tipps zusammengestellt, mit denen man mit vollem Durchblick durch die kalte Jahreszeit kommt:

Tipp 1: Kontaktlinsen und Wintersport: ein perfektes Team!

Wer schon einmal versucht hat, die Skibrille über die normale Brille zu setzen, wird Kontaktlinsen lieben! Sie sorgen dafür, dass Skibrille oder Sportbrille bequem sitzen, garantieren eine perfekte Sicht und einen guten Rundumblick. Auch ein Beschlagen der Brillengläser, wenn man aus der kalten Winterluft in die warme Hütte tritt, gehört mit Kontaktlinsen der Vergangenheit an – wichtig für den Durchblick beim Après-Ski! ;-)

Tipp 2: Winterzeit ist Heizungszeit: Augen auf bei der Nachbenetzung!

Lensbest-LensbestShop-LensbestBlog:https://res.cloudinary.com/fourcare/image/fetch/q_90/f_auto/fl_force_strip/https://www.lensbest.de/blog/LensbestBlog/20151117-kontaktlinsen-im-winter/18495_200x200.jpgDie meisten Kontaktlinsenträger kennen das Problem: in der trockenen, warmen Heizungsluft oder wenn einem die Klimaanlage im Auto heiße Luft ins Gesicht bläst, neigen Kontaktlinsen zum Austrocknen. Bemerkbar macht sich das durch ein kratziges Fremdkörpergefühl und gerötete Augen. Abhilfe schaffen Kontaktlinsen mit integrierter Nachbenetzung (zum Beispiel Lenscare GEL-System) und sanfte Nachbenetzungstropfen (zum Beispiel Lenscare Drops Hyaluron).

Tipp 3: Verschnupfte Linsenträger sollten Brille tragen

Eine bakterielle Infektion, die mit Fieber einhergeht, bedeutet, dass sich jede Menge Bakterien im Körper tummeln, die dort eigentlich nicht hingehören. Wer während einer solchen Infektion Kontaktlinsen trägt, riskiert, dass diese sich im Linsenmaterial festsetzen. Wer von Grippe & Co. erwischt wurde, sollte für die Zeit der Genesung auf seine Brille umsteigen. Ist auch einfacher abzunehmen, wenn man zwischendurch mal für ein Schläfchen ins Bett hüpft!

Tipp 4: Pflegemittel eingefroren? Behutsam auftauen.

Lensbest-LensbestShop-LensbestBlog:https://res.cloudinary.com/fourcare/image/fetch/q_90/f_auto/fl_force_strip/https://www.lensbest.de/blog/LensbestBlog/20151117-kontaktlinsen-im-winter/18767_200x200.jpgWie bitte? Wie soll denn das Pflegemittel einfrieren? Ganz einfach: Wer sein Pflegemittel aus Versehen im Auto liegenlässt, kann im Winter am nächsten Morgen eine eisige Überraschung erleben. Wir haben auch schon von Kunden gehört, die ein Paket mit einem „Eis-Pflegemittel“ erhalten haben, weil das Paket so lange im Auslieferungsfahrzeug gelegen hatte. Gefrorenes Kontaktlinsen-Pflegemittel muss man nicht entsorgen. Bei Zimmertemperatur langsam aufgetaut, kann es problemlos verwendet werden. Bitte nicht auf der Heizung oder in der Mikrowelle auftauen! Die dabei entstehende Hitze kann die antibakterielle Wirkung des Pflegemittels ruinieren!

Tipp 5: Kontaktlinsen in der Sauna. Schmelzen die? Nein!

Entgegen hartnäckiger Gerüchte schmelzen Kontaktlinsen NICHT in der Sauna! Sie behalten im Auge immer Körpertemperatur, egal, wie warm oder kalt die Umgebungstemperatur ist. Im Gegensatz zur Brille, die in der Sauna beschlagen und sich sogar verziehen kann, hat man mit Kontaktlinsen einen guten Überblick über freie Sitzplätze und findet auch sicher den Ausgang wieder ;-)

Tipp 6: Sonnenbrille nicht vergessen!

Lensbest-LensbestShop-LensbestBlog:https://res.cloudinary.com/fourcare/image/fetch/q_90/f_auto/fl_force_strip/https://www.lensbest.de/blog/LensbestBlog/20151117-kontaktlinsen-im-winter/LS40010_200x200.jpgDie Wintersonne darf man auf keinen Fall unterschätzen! Gerade in Höhenlagen oder am Meer ist die UV-Strahlung stark und schädlich für die Augen. Kontaktlinsen mit UV-Schutz sind eine gute Sache, denn sie schützen das Auge vor den gefährlichen Strahlen. Einen Blendschutz, der ebenso wichtig und gerade im Schnee oder am Wasser unabdingbar ist, bietet aber nur eine Sonnenbrille (zum Beispiel eine Sportsonnenbrille von Lennox Eyewear). Von denen kann man sich als Linsenträger ganz ungehemmt viele zulegen, denn sie müssen ja nicht extra mit der individuellen Sehstärke verglast werden!

Tipp 7: Nicht alles glauben, was man so hört

Uns erreichen täglich viele Fragen zum Thema Kontaktlinse und darunter auch immer wieder solche, die sich mit den Mythen beschäftigen. Ein hartnäckiger Wintermythos ist der, dass Kontaktlinsen bei hohen Minusgraden auf dem Auge einfrieren können. Wir können hiermit Entwarnung geben: Kontaktlinsen behalten auf dem Auge – wie auch in der Sauna – immer Körpertemperatur und frieren garantiert nicht ein.

 

1,0 2,0 3,0 4,0 5,0

Kommentare zu „7 erhellende Wintertipps für Kontaktlinsenträger“

Silvia Schmitt

16.12.2016 14:26

Im Winter sind meine Augen spätnachmittags häufig sehr trocken. Die Drops helfen sehr und tun meinen Augen gut.
Jenny B.

22.12.2015 13:45

Ich kann das bestätigen - Kontaktlinsen in der Sauna ist überhaupt kein Problem, sogar viel praktischer als eine Brille :-)
Marisa Hufmeister

24.11.2015 16:49

Tipp 6 kann ich bestätigen: Ich trage Sonnenbrille im Winter fast genauso häufig wie im Sommer!

Kategorien

Letzte Einträge

Archiv

RSS-Feed abonnieren