Leichtgewichte!

Lensbest-LensbestShop-LensbestBlog:https://res.cloudinary.com/fourcare/image/fetch/q_90/f_auto/fl_force_strip/https://www.lensbest.de/blog/LensbestBlog/20151001-leichtgewichte/Teaser-Leichtgewicht_v2.jpg

„Du hast da so komische Abdrücke …“

Nase und Ohren gehören zu unseren empfindlichsten Körperteilen und reagieren sehr sensibel auf Druck oder schwer aufliegende Brillenbügel. Du kennst das Problem? Hier gibt es Hilfe! Brillenträger, die unter unschönen Druckstellen an der Nase leiden oder die Brille unangenehm auf dem Ohr spüren, sollten sich nämlich schnellstens einer strengen „Brillendiät“ unterziehen und auf ein leichtes Modell umsteigen! Denn die perfekte Brille ist auf der Nase gar nicht zu spüren, man vergisst, dass man sie trägt.

Die Vorteile einer ultraleichten Brille

Glücklicherweise liegen schlanke, leichte Brillenfassungen wieder voll im Trend. Nach den markanten, auffälligen Modellen der letzten Jahre werden die Brillen jetzt wieder zarter und filigraner. Materialien  wie Metall, Titan oder Liteforce dominieren in den aktuellen Kollektionen und lösen dicke Kunststofffassungen ab. Das sieht nicht nur schön aus, sondern ist auch eine richtige Entlastung für alle Brillenträger. Zu schwere Fassungen und Gläser sorgen nämlich nicht nur für unschöne Druckstellen auf der Nase oder Belastungsschmerzen auf den Ohren. Sie können sogar zu Kopfschmerzen führen und im schlimmsten Fall bewirken, dann man die Brille gar nicht mehr tragen mag. Aus diesem Grund sollten auch Kinder und Sportler unbedingt sehr leichte Brillenmodelle wählen, die dazu noch besonders bruchfest und flexibel sind.

Wer bei seiner nächsten Brille auf ein besonders leichtes Modell umsteigen möchte, sollte bedenken, dass sich das Gewicht der Brille aus drei Komponenten zusammensetzt:

- Die Auswahl der Gläser
- Das Material der Fassung
- Das Design der Fassung

Die richtige Glaswahl – Lensbest hilft dabei!

Lensbest-LensbestShop-LensbestBlog:https://res.cloudinary.com/fourcare/image/fetch/q_90/f_auto/fl_force_strip/https://www.lensbest.de/blog/LensbestBlog/20151001-leichtgewichte/uebersicht_v2.jpg

Die Brillengläser machen einen großen Teil des Gewichtes einer Brille aus, deshalb kann man schon bei der Glasauswahl einen wichtigen Schritt zur Gewichtsreduktion der Brille vornehmen! Kunststoffgläser sind zum Beispiel um ein Vielfaches leichter als mineralische Gläser, die es seit dem Mittelalter gibt und die noch bis vor einigen Jahren als Standard galten. Optisch sind die heutigen Kunststoffgläser den mineralischen Gläsern absolut ebenbürtig. Versehen mit einem Hartlack-Coating sind sie gegen Kratzer geschützt, äußerst langlebig sowie UV- und lichtbeständig.

Für das Gewicht eines Kunststoffglases gilt: Je höher der Brechungsindex (der Gradmesser dafür, wie stark ein Material das Licht ablenken, also „brechen“ kann), desto dünner und leichter das Glas. Bei Lensbest haben die Standard-Kunststoffgläser einen Brechungsindex von 1,5. Wer ein dünneres oder extra dünnes und leichtes Glas haben möchte, weil er hohe Brillenwerte benötigt, kann gegen einen Aufpreis auch Gläser mit einem Brechungsindex von 1,6 oder 1,67 erhalten. Durch die richtige Auswahl des Glases ist es also möglich, das Gewicht deiner Brille angenehm zu reduzieren. Unser Service für dich: wenn du deine Werte aus dem Brillenpass bei Lensbest eingibst, empfehlen wir dir ganz automatisch das passende Glaspaket.

Die neuen Leichtgewichte – modernste Materialien für Brillenfassungen

#Titan

Intensive Forschung und Entwicklung haben dazu geführt, dass in den vergangenen Jahren immer mehr revolutionäre Materialien für Brillenfassungen auf den Markt gekommen sind. Vorbei sind die Zeiten, als eine Brille immer ein schweres Ding aus dickem Kunststoff oder schwerem Metall war und den armen Nasenrücken ordentlich malträtiert hat. Eines dieser Materialien ist Titan. Titan ist ultraleicht und wiegt ungefähr 50 Prozent weniger als herkömmliches Metall oder Kunststoff. Gleichzeitig ist es extrem flexibel, langlebig, korrosionsbeständig und frei von Nickel - also auch für Allergiker bestens geeignet.

Lensbest-LensbestShop-LensbestBlog:https://res.cloudinary.com/fourcare/image/fetch/q_90/f_auto/fl_force_strip/https://www.lensbest.de/blog/LensbestBlog/20151001-leichtgewichte/blogbild-2-535px.jpg

Lennox Eyewear, Kalju schwarz matt|Ray-Ban, RX8694 Matte Gunmetall


#Lite Force und Light-Ray

Auch Lite Force bzw. Light-Ray zählt zu den federleichten Innovationen im Bereich der Brillenfassungen. Das thermoplastische Polymer, das ursprünglich in der Spritzentechnologie verwendet wurde, kam zuerst bei Ray Ban zum Einsatz. Brillenfassungen aus Liteforce sind ultraleicht und dabei äußerst strapazierfähig.

Lensbest-LensbestShop-LensbestBlog:https://res.cloudinary.com/fourcare/image/fetch/q_90/f_auto/fl_force_strip/https://www.lensbest.de/blog/LensbestBlog/20151001-leichtgewichte/blogbild-3-535px_v2.jpg

Ray-Ban, Lite Force RX7018 Matte Blue |Ray-Ban, Light-Ray RX7031 Dark Havanna


#Carbon

Lensbest-LensbestShop-LensbestBlog:https://res.cloudinary.com/fourcare/image/fetch/q_90/f_auto/fl_force_strip/https://www.lensbest.de/blog/LensbestBlog/20151001-leichtgewichte/blogbild-200px.jpg

Ein weiteres modernes Material, das seinen Weg aus der Industrie in die Welt der Optik gefunden hat, ist der Kunststoff-Kohlenstoff-Mix Carbon. Brillenfassungen aus Carbon sind leicht und dabei robust und strapazierfähig zugleich.


Ray-Ban, RX8901 Demi Gloss Blue


#Beta-Metall

Allen, die kleine Kinder oder den Hang haben, sich gern auf ihre Brille zu setzen, empfehlen wir Memory-Materialien! Zu diesen sehr leichten und flexiblen Materialien gehört Beta-Metall. Es sorgt dafür, dass die Brille sehr leicht ausfällt und sich, wenn sie verbogen wird, immer wieder an ihre ursprüngliche Form erinnert und in diese zurückkehrt.

Lensbest-LensbestShop-LensbestBlog:https://res.cloudinary.com/fourcare/image/fetch/q_90/f_auto/fl_force_strip/https://www.lensbest.de/blog/LensbestBlog/20151001-leichtgewichte/blogbild-4-535px.jpg

Lennox Eyewear, Esheko Panto grau|Nike, 4214 Satin Blue/Obsid

Das Design der Brillenfassung hat Einfluss auf das Gewicht der Brille!

Eigentlich ist es ganz logisch: Je weniger Fassung, desto leichter die Brille. Klar also, dass eine randlose Variante weniger Gewicht auf die Waage bringt, als eine dominante Wayfarer-Fassung aus dickem Kunststoff. Auch die Größe der Gläser hat natürlich einen Einfluss auf das Gewicht der Brille, denn sie machen einen guten Teil des Gesamtgewichtes der Brille aus. Wenn du also eine besonders leichte Brille haben möchtest, sollten die Gläser nicht zu groß und die Fassung nicht zu markant sein.

1,0 2,0 3,0 4,0 5,0

Kommentare zu „Leichtgewichte!“

Kategorien

Letzte Einträge

Archiv

RSS-Feed abonnieren