10 Kontaktlinsen Fehler, die du nicht begehen solltest – nie!

Lensbest-LensbestShop-LensbestBlog:https://res.cloudinary.com/fourcare/image/fetch/q_90/f_auto/fl_force_strip/https://www.lensbest.de/blog/LensbestBlog/20160827-10-Kontaktlinsen-Fehler/Teaser_535x300.jpg

Der richtige Umgang ist das A und O beim Kontaktlinsentragen

Brillen sind nicht nur eine Sehhilfe, sondern stylisches Accessoire, das jedem Outfit das gewisse Etwas verleiht. Es gibt aber Situationen, da stören Brillen: Beim Sport rutscht sie ständig von der Nase, am Strand verschleiern Sonnencreme-Abdrücke auf den Gläsern die Sicht und sowieso - ohne Brille kann man einfach besser küssen ;-) Das sind Situationen, bei denen selbst eingefleischte Brillenfans zu Kontaktlinsen greifen. Tragezeiten, Desinfektion oder regelmäßige Augenprüfungen sind keine spannenden Themen, aber unsere 10 Kontaktlinsen No Go’s solltet ihr beherzigen und nie nie nie tun. Also aufgepasst!

#1 Kontaktlinsen einfach selber ausprobieren und testen

Eins ist klar: Wer zum ersten Mal Kontaktlinsen tragen möchte, muss vorher zum Optiker bzw. Kontaktlinsenspezialisten. Dieser ermittelt für euch die richtigen Werte, denn eure Brillenwerte sind nicht eure Linsenwerte!  Ihr bekommt dann eine Empfehlung für eine Kontaktlinsenart abgestimmt auf eure Augen sowie Tragebedürfnisse UND er erklärt euch den Umgang und die Pflege von Kontaktlinsen.

#2 Augen nicht regelmäßig kontrollieren lassen

Ein weiterer Fehler beim Kontaktlinsentragen ist, dass man keine regelmäßigen Kontrollen durchführt. Denn hier können die ersten Alarmsignale einer Infektion entdeckt werden. Einmal im Jahr sollten deshalb Kontaktlinsenträger beim Optiker ihre Sehstärke und den Sitz ihrer Linsen überprüfen lassen. Denn Sehstärke und Tränenfilm ändern sich im Laufe der Zeit.

#3 Keine Hände waschen, weil sie doch sauber aussehen

Das Auf- und Absetzen von Kontaktlinsen darf nur mit gründlich gewaschenen Händen erfolgen, anderenfalls riskiert man schmerzhafte Augeninfektionen. Für unterwegs könnt ihr euch ein antibakterielles Handwaschgel in die Handtasche packen, falls ihr die Linsen spontan mal rausnehmen müsst.

#4 Kontaktlinsen nicht oder falsch reinigen

Monatslinsen müssen abends ausgesetzt, gründlich gereinigt und desinfiziert werden. Das Pflegemittel muss immer frisch sein und der Behälter monatlich gewechselt werden. Also bitte nicht in das Pflegemittel von gestern legen, um ein paar Cent zu sparen und jahrelang den gleichen Behälter nutzen – das kann böse ins Auge gehen! Grobe Verschmutzungen lösen sich nicht von allein mit einer All-In-One Lösung. Die Linse muss in der Handfläche sternförmig von beiden Seiten abgerieben werden. Unser Pflege-Tutorial zeigt es euch genau. Allergiker und alle mit empfindlichen Augen sollten Pflegemittel ohne Konservierungsstoffe nutzen, z.B. ein Peroxid-System, um die Augen nicht unnötig zu reizen.

Übrigens: Bakterien lieben Feuchtigkeit! Wenn du also deine Kontaktlinsendose nicht richtig trocknen lässt, ist sie der perfekte Wohnsitz für Mikroorganismen. Daher sollte dein Linsenbehälter jeden Tag an der Luft trocknen und bei Staub oder Fusseln mit einem Pflegemittel oder einer Kochsalzlösung abgespült werden. Danach aber unbedingt gut trocknen lassen, bevor du ihn wieder benutzt.

Wie ihr eure Linsen mit den unterschiedlichen Pflegemitteln reinigt und den Behälter genau reinigen müsst, zeigen wir dir in unseren Kontaktlinsen Beratervideos.

#5 Kontaktlinsen täglich länger Tragen

Die empfohlenen Tragezeiten, die auf der Linsenpackung stehen müssen für eure Kontaktlinsen unbedingt eingehalten werden. Ihr riskiert kurzfristig rote und gereizte Augen und langfristig eine Kontaktlinsenunverträglichkeit. Wenn ihr also schon wisst, dass ihr den Tag zur Nacht macht, fangt einfach mit dem Linsentragen erst mittags an.

#6 Kontaktlinsen länger Tragen als der vorgeschriebene Trageintervall

Auch hier gilt, Geiz ist leider nicht geil. Tageslinsen heißen nun mal nicht Tageslinsen, weil man sie mehrere Tage tragen kann, sondern nur einen Tag und basta! Monatslinsen kann man einen Monat lang tragen – egal wie häufig ihr sie in dieser Zeit tragt. Also führt bitte keine Strichliste und tragt die Monatslinsen 30 Mal in 6 Monaten. Ihr riskiert damit ernsthafte Augenschäden!
Wer nur gelegentlich Kontaktlinsen trägt, sollte auch ab und an die Mindesthaltbarkeit der Linsenpackung überprüfen. Ist diese abgelaufen, solltet ihr die Linsen nicht mehr nutzen, da die sterile Pufferlösung in der die Linsen aufbewahrt werden, nicht mehr 100% steril sein könnte. Wir brauchen nicht darüber sprechen, dass ihr weder Linsen nutzen solltet, die tagelang in der Sonne auf der Autorückbank gebrutzelt haben, noch in eurer Hosentasche eine Runde in der Waschmaschine geschleudert wurden.

#7 Kontaktlinsen trotz gereizter, geröteter Augen tragen

Es soll ja Menschen geben, die trotz der riesigen Auswahl an tollen Brillen ohne Linsen nicht mal zum Bäcker gehen. Beim Thema Augengesundheit sollte eure Eitelkeit aber aufhören. Wenn die Augen jucken, kratzen oder schmerzen, solltet ihr sofort die Kontaktlinsen abnehmen. Wenn ihr die Ursache wie bspw. eine Wimper unter der Linse nicht finden könnt, ist es ratsam, einen Kontaktlinsenspezialisten aufzusuchen.

#8 Kontaktlinsen mit Make-up, Haarspray und Co. in Kontakt bringen

Erst wenn die Linse auf dem Auge sitzt, kann es mit dem Schminken losgehen - dann sieht man ja auch viel besser, was man tut! Produkte, die ihr verwendet sollten weich und cremig sein, sonst können Fremdkörper unter die Linse geraten und das tut weh und kann die sogar Linsen beschädigen. Also bitte einen weichen Kajalstift oder Eyeliner verwenden. Das gleiche gilt für Puder und Lidschatten: cremiger Lidschatten und Kompaktpuder gelangen weniger schnell ins Auge. Ob mit Linse oder ohne - Kajal darf nicht am Innenrand der Augenlider aufgetragen werden, die Tränendrüse leistet einen wichtigen Dienst zur Befeuchtung und MUSS frei sein! Falsche Wimpern sehen toll aus, aber wenn eine künstliche Wimper unter der Linse gerät oder der Kleber an die Linse, ist sie beschädigt.
Wenn Ihr nicht sicher seid, welche Produkte geeignet sind - es gibt ausgewiesene Linsen-Kosmetika, die garantiert nicht krümeln, schmieren oder reizen. Sollte euch doch trotz aller Vorsicht ein Kosmetik-Krümel ins Auge gelangen, gilt: Bloß nicht drauf lassen! Die Linse einfach herausnehmen und reinigen.

Diese und weitere Tipps zum Thema „Schminken mit Kontaktlinsen“ könnt ihr euch in unserem Schmink Tutorial ansehen.

#9 Kontaktlinsen in jeglicher Art Wasser baden

Egal, ob Pool, See oder Badewanne – Kontaktlinsen sollten mit jeglicher Art von Wasser, selbst Leitungswasser, keinen Kontakt haben. Es enthält Chlor, Keime und Kalk. Und die setzen sich im Material der Kontaktlinsen fest und schädigen von dort aus die Augen. Der gefährlichste Keim ist die Akantha-Amöbe. Zum Schwimmen deshalb am besten Tageslinsen tragen und hinterher entsorgen oder eine Schwimmbrille, die deine Kontaktlinsen schützt.
Und bitte nie, aber auch wirklich nie Fremdkörper von der Linse mit Speichel entfernen oder Kontaktlinsen über Nacht in Leitungswasser legen, weil du kein Pflegemittel dabei hast.

# 10 Ohne Brille aus dem Haus gehen

Es kann immer mal passieren, dass man die Linsen plötzlich abnehmen muss - weil sie im klimatisierten Shoppingcenter zu sehr austrocknen, plötzlich schmerzen oder eine Wimper darunter gerutscht ist. Für diesen Fall sollte man immer kleines Notfall-Set bestehend aus einem Behälter und einer Mini-Reinigungslösung sowie eine Brille bei sich haben!

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken
1,0 2,0 3,0 4,0 5,0

Kommentare zu „10 Kontaktlinsen Fehler, die du nicht begehen solltest – nie!“

Carmen

19.10.2016 12:20

Probleme hab ich oft schon,wenn ich mein Gesicht creme.irgendann muss ich die Linsen raus nehmen und die sind ganz trübe,weil Creme durch die Augenlider zieht oder wie auch immer.vielleicht gibt's Rat bei den Tipps

Antwort:
Hallo! Bitte verteile die Creme nicht über die Augenlider, wenn du Kontaktlinsen trägst. Die Creme darf nicht in die Nähe der Linsen gelangen, da sie dauerhaft das Linsenmaterial schädigen kann. Mit Cremes und Kosmetika für Kontaktlinsenträger solltest du auf der sicheren Seite sein. Dein Lensbest Team
Geändert am 25.10.2016 09:52:31
Inga

05.09.2016 17:11

N°8 ist wirklich ein guter Tipp, nach der Linsen-Kosmetik werde ich mich beim nächsten Einkauf mal umsehen :)

Letzte Einträge

Up-to-date