Trockene Augen oder Allergie?

Trockene Augen oder Allergie?

Zwei Ursachen mit ähnlichen Symptomen

Leidet ihr vielleicht gerade auch unter geröteten, brennenden oder juckenden Augen und fragt euch, was die Ursache ist? Jetzt im Frühjahr liegt die Idee nahe, dass eine Allergie eure Augen stresst, aber das muss nicht zwangsweise so sein. Wir verraten euch, wie ihr die Symptome trockener Augen und einer Allergie voneinander unterschieden könnt.

Was verursacht trockene Augen?

Trockene Augen zählen zu den häufigsten Gesundheitsproblemen und können in jeder Phase eures Lebens auftreten. Die Ursache ist oftmals eine Störung des Tränenfilms. Die Gründe sind vielfältig und können mit eurer Gesundheit (z.B. hormonelle Veränderungen), eurem Lebensstil (z.B. Medikamente) und euren Umweltbedingungen (z.B. klimatisierte Räume oder Heizungsluft) zusammenhängen. Es kommt zum Jucken und einem vermehrten Tränenfluss.

Kontaktlinsen mit Blaulichtfilter

Was hilft bei trockenen Augen?

Einfache Helfer bei trockenen Augen sind benetzende Augensprays oder Augentropfen. Bei Lensbest findet ihr eine große Auswahl an Augentropfen, die sich auch für Kontaktlinsentragende eignen und in jede Handtasche passen.

Eine echte Empfehlung sind Augentropfen mit Hyaluron wie unsere Drops Hyaluron, weil dieser Inhaltsstoff im natürlichen Tränenfilm vorkommt und eine lang anhaltende Benetzung garantiert. Einfach zwei Tropfen in die Augen geben, blinzeln und dem Trockenheitsgefühl Ade sagen.

ENTDECKT UNSERE DROPS HYALURON

Augentropfen beim Filmeabend

Was verursacht allergische Augen?

Allergische Augen treten entweder saisonal (z.B. ausgelöst durch Pollenflug) oder aber auch ganzjährig (z.B. ausgelöst durch Tierhaare) auf. Die Ursache sind Allergene, die über die Schleimhäute der Augen in den Körper gelangen. Diese machen sich besonders an den Augen bemerkbar. Dort reizen sie die Bindehaut, die daraufhin rot wird und anschwillt. Man spricht dann auch von einer allergischen Bindehautentzündung. Die allergische Reaktion beeinträchtigt zudem den Tränenfilm. Die Augen tränen, jucken und brennen.

Der Unterschied zu den Symptomen des trockenen Auges ist, dass bei einer Allergie nicht nur die Augen, sondern auch Nase, Mund und Rachen betroffen sind. Auch heftiges Niesen ist ein bekanntes Symptom.

Kontaktlinsenlösung

Was hilft bei allergischen Augen?

Antihistaminika sind Medikamente gegen allergische Reaktionen. Diese werden in Form von Tabletten, Nasenspray oder auch Augentropfen verschrieben. Als Kontaktlinsentragender solltest du allerdings bedenken, dass sich der Wirkstoff der antiallergischen Augentropfen in den Kontaktlinsen sammeln kann. Daher sollten beim Tragen von Kontaktlinsen nur rein benetzende Augentropfen ohne Wirkstoff zum Einsatz kommen.

Sobald bei euch der Verdacht einer Allergie besteht, solltet ihr fachärztliches Personal aufsuchen. Hier wird getestet, worauf ihr allergisch reagiert und welche Behandlung die beste für euch ist.

1,0 2,0 3,0 4,0 5,0

Kommentare zu „Trockene Augen oder Allergie?“

Letzte Einträge

Up-to-date