Der große Kosten-Check

Preisvergleich zwischen Brille und Kontaktlinse

Sind Kontaktlinsen teurer als eine Brille?

Mehr als 40 Millionen Deutsche tragen eine Brille. Den meisten stellt sich irgendwann die Frage, ob Kontaktlinsen eine Alternative zur Brille sind. Wie bei den meisten Anschaffungen spielt auch hier der Kostenaspekt eine wichtige Rolle. Wir verraten euch, welche Sehhilfe die günstigere Wahl ist.

Die Anschaffungskosten

Die Anschaffungskosten von Brille und Kontaktlinsen variieren je nach Modell bzw. Linsentyp. Bei der Brille bestimmen die Marke der Fassung, die gewählte Brillengläser sowie die Veredelung der Gläser den Preis. Bei Kontaktlinsen sind es die Marke, die Packungsgröße sowie das Wechselintervall. Generell gilt, dass Kontaktlinsen in den Anschaffungskosten günstiger als eine Brille sind. Auf die lange Sicht gesehen, könnt ihr eine Brille allerdings für einen unbegrenzten Zeitraum tragen, während ihr Kontaktlinsen nach dem Tragen wegwerft und entsprechend nachkaufen müsst. Durch diese Folgekosten übersteigt der Preis von Kontaktlinsen den einer Brille nach einer gewissen Zeit.

Kontaktlinse und Brille im Einkaufswagen

Wenn sich die Korrektionswerte ändern…

Da sich die Sehstärke oftmals schleichend verändert, solltet ihr alle ein bis zwei Jahre einen Sehtest beim Augenarzt oder Optiker machen lassen. Nur so könnt ihr die für euch bestmögliche Sehqualität sicherstellen. Wenn sich nun eure Sehstärke verändert, könnt ihr bei euren Kontaktlinsen einfach beim nächsten Mal eine Packung mit höheren Korrektionswerten bestellen. Bei der Brille steht dann allerdings eine Neuanschaffung oder ein Gläseraustausch an, der mit weit mehr Kosten verbunden ist. Schon gewusst: Für unsere everclear- und Lenscare-Kontaktlinsen bieten wir euch einen kostenlosen Dioptrie-Tausch-Service. Sollten sich eure Werte bis zu einem halben Jahr nach dem Kauf der Kontaktlinsen verändern, tauschen wir euch die Linsen einfach gegen eure aktuellen Werte aus.

Sehtest

Welche Kontaktlinsen sind die günstigsten?

Der Kontaktlinsen-Markt ist riesig. Es gibt Tageslinsen, Wochenlinsen, Monatslinsen und sogar Jahreslinsen. Wenn ihr eure Kontaktlinsen täglich tragen wollt, gilt als Faustformel: Je länger das Wechselintervall, desto niedriger die täglichen Kosten. Wenn ihr allerdings nur ab und zu Kontaktlinsen als Alternative zur Brille tragen wollt, können auch Tageslinsen die beste Wahl für euch sein. Diese sind nämlich in einzelnen Blistern verschweißt und können nach Bedarf herausgenommen werden. Wenn Ihr allerdings erstmal eine Monatslinse aus dem Blister genommen habt, dann ist diese ab dem Zeitpunkt des Öffnens nur noch 30 Tage lang tragbar. Danach muss die Monatslinse weggeworfen werden. Ganz unabhängig davon, wie oft ihr die Linse in diesem Zeitpunkt getragen habt. Hier müsst ihr also ganz individuell für euch abwiegen, wie oft ihre eure Linsen tragen wollt und welcher Linsentyp für euch daher die günstigste Wahl ist.

Tageslinsen, Wochenlinsen oder Monatslinsen?

Unser Tipp: Egal, für welchen Linsentyp ihr euch entscheidet, unsere starken Eigenmarken Lenscare und everclear bieten für viele Markenlinsen eine günstige Alternative. Schaut doch einfach mal nach, ob wir euch für eure Markenlinsen die passende Spar-Alternative bereithalten:

Lenscare Alternative

Was zahlt die Krankenkasse dazu?

Einige Krankenkassen zahlen Zuschüsse zur Brille oder Kontaktlinsen. Für eine Bezuschussung müssen bei den Versicherten allerdings mehr als sechs Dioptrien oder eine Hornhautverkrümmung von mehr als vier Dioptrien vorliegen. Auch Erwachsene, die selbst mit Sehhilfe nur 30% Sehkraft erreichen, haben Anspruch auf einen Zuschuss. Hierbei handelt es sich um einen Festbetrag der sich u.a. nach der Sehstärke und der Art des Glases richtet und zwischen 10 und 113 Euro pro Glas liegt. Wendet euch am besten direkt an eure Versicherung, wenn ihr herausfinden wollt, ob auch ihr von Zuschüssen profitieren könnt.

Zusammengefasst: Brille oder Kontaktlinsen – was ist günstiger?

Abschließend kann man nicht allgemein sagen, welche Sehhilfe die günstigere ist, weil das mit vielen externen Faktoren zusammenhängt. Neben dem Kostenaspekt spielen aber auch die Sehqualität, die Verträglichkeit sowie die Eingewöhnung eine wichtige Rolle. Diese Faktoren solltet ihr unbedingt auch in eure Entscheidung für oder gegen Kontaktlinsen mit einbeziehen. Generell bieten Kontaktlinsen euch aber jede Menge Freiheit, die ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen solltet. Was ist mit euch: Tragt ihr Kontaktlinsen oder Brille oder vielleicht beides?

1,0 2,0 3,0 4,0 5,0

( 2 Bewertungen — ⌀ 5,0 )

Kommentare zu „Der große Kosten-Check“

Letzte Einträge

Up-to-date