IC_Lensbest-Warenkorb_gefuellt Lensbest Logo Claim
Bitte warten...

Prismen Kontaktlinsen

Prismen Kontaktlinsen

Wer braucht eine Sehhilfe mit Prisma?

Prismenbrillen werden für die Korrektur einer sogenannten Winkelfehlsichtigkeit eingesetzt. Viele Betroffene fragen sich, ob eine solche Korrektur auch mit Prismen Kontaktlinsen möglich ist, da Prismenbrillen mit ihrem dicken Glas häufig als störend empfunden werden. Aber was ist eigentlich eine Winkelfehlsichtigkeit?

Winkelfehlsichtigkeit (Heterophorie)

Das Bild, das wir von unserer Umgebung erhalten, setzt sich aus zwei leicht versetzten Bildern zusammen, die von unseren Augen einzeln aufgenommen werden. Diese werden dann auf der Netzhaut übereinander gelegt, um ein einziges, stimmiges Bild zu produzieren. Bei einer Winkelfehlsichtigkeit werden die beiden Bilder auf der Netzhaut nicht exakt übereinander gelegt. Das liegt daran, dass die Sehachsen der beiden Augen nicht parallel verlaufen, was beim Sehen zu leichten, räumlichen Verzerrungen führen kann. Der Grund dafür liegt in den unterschiedlich stark ausgeprägten Muskulaturen der beiden Augen.

Obwohl eine leichte Winkelfehlsichtigkeit im Alltag nicht unbedingt durch verzerrtes Sehen oder Schielen auffallen muss, leiden Betroffene meist unter müden oder brennenden Augen, Kopfschmerzen und in manchen Fällen sogar Doppelbildern. Um Doppelbilder zu vermeiden, müssen Gehirn und Augen nämlich permanent hart arbeiten, was zu Ermüdungserscheinungen führt. Wenn Ihre Augen sich also besonders häufig müde anfühlen und Sie oft Kopfschmerzen haben, sollten Sie einen Augenarzt aufsuchen. Dieser kann feststellen, ob Sie möglicherweise unter einer Winkelfehlsichtigkeit leiden.

Was ist eine Prismenbrille?

Mit einer Prismenbrille können Personen mit Winkelfehlsichtigkeit Objekte wieder ohne Anstrengung anvisieren. Die spezielle Form der Prismengläser bricht das Licht so, dass ihr Blick sozusagen gerade gezogen wird. So sind ihre Sehachsen, dank des Prismas, parallel, die Zusammenarbeit ihrer Augen erfolgt reibungsloser und die Anstrengung wird gemindert. Der größte Nachteil der Prismengläser ist, dass die Gläser, bei stärkerer Winkelfehlsichtigkeit, sehr dick ausfallen können. Das kann im Alltag als störend empfunden werden.

Prismenbrille

Gibt es Prismen Kontaktlinsen?

Leider gibt es noch keine Möglichkeit, bei einer Winkelfehlsichtigkeit mit Prismen Kontaktlinsen oder anderen Linsen Abhilfe zu leisten. Die Technik der Prismenbrillen basiert darauf, dass die Gläser in einem bestimmten Abstand zueinander stehen, um den Blick zu lenken. Da sich Kontaktlinsen mit den Augen bewegen, funktioniert diese Technik des Geradeziehens dabei nicht. Es gibt also leider keine Prismen Kontaktlinsen, um Winkelfehlsichtigkeit zu korrigieren. Optometristen geben sich jedoch hoffnungsvoll, dass die Technologie der Mehrstärkenlinsen auch auf die Entwicklung von Kontaktlinsen für Winkelfehlsichtigkeit angewandt werden kann. Es besteht also Hoffnung, dass Winkelfehlsichtigkeit eines Tages auch mit Kontaktlinsen korrigiert werden kann. Sollten Sie sehr unzufrieden mit Ihrer Prismenbrille sein, sprechen Sie am besten Ihren Augenarzt auf alternative Therapien und Möglichkeiten an. Jedes Auge ist anders und häufig finden sich individuelle Lösungen.



Beliebte Testlinsen