IC_Lensbest-Warenkorb_gefuellt Lensbest Logo Claim
Bitte warten...

Der Zylinderwert von Kontaktlinsen

Zylinderwert bei Kontaktlinsen

Was sagt der Zylinderwert aus?

Der Zylinderwert ist ein Wert, der entscheidend für die Korrektur einer Hornhautverkrümmung ist, die auch Astigmatismus oder Stabsichtigkeit genannt wird. Weicht die Form der Hornhaut von der Idealform ab, so handelt es sich um einen Astigmatismus. Als Folge werden die in das Auge fallenden Lichtstrahlen falsch gebrochen. Sie treffen nicht gebündelt auf die Netzhaut des Auges, sondern in einer Brennlinie. So lässt sich auch die Bezeichnung Stabsichtigkeit erklären. Als Folge entsteht ein unscharfes Bild. Um jedoch ein scharfes Bild sehen zu können, ist es notwendig, dass die Lichtstrahlen gebündelt in einem Punkt auf der Netzhaut „landen“. Mit dem Zylinderwert wird der Bereich des Auges ausgeglichen, der aufgrund seiner Unebenheit korrigiert werden muss, um wieder ein scharfes Bild zu erzeugen. Die Lichtstrahlen werden so durch einen bestimmten Winkel (Achsenwert) auf einen Punkt gelenkt.

Was bedeutet der Zylinderwert bei Kontaktlinsen?

Um einen Astigmatismus mit Kontaktlinsen zu korrigieren, eignen sich ab einem bestimmten Wert torische Kontaktlinsen. Sie sorgen dafür, dass sich die Lichtstrahlen wie gewünscht in einem Brennpunkt auf der Netzhaut bündeln und die Umwelt nicht mehr unscharf wahrgenommen wird. Aufgrund des Zylinders und der Achslage müssen diese Kontaktlinsen unbedingt von einem Augenoptiker oder Augenarzt angepasst werden. Ein Wechsel des Linsentyps oder des Herstellers erfordert die Neuanpassung der Linsen durch einen Kontaktlinsenspezialisten.

Wie lese ich den Zylinderwert?

Der Zylinderwert muss für beide Augen nicht gleich sein. Auch ist es möglich, dass nur bei einem der Augen eine Hornhautverkrümmung vorliegt. Auf dem Kontaktlinsenpass wird der Zylinderwert mit der Einheit „zyl“ oder „cyl“ bezeichnet dargestellt und beschreibt die Höhe einer Hornhautverkrümmung. Der Zylinderwert wird in Viertel-Stufen angegeben und wird, mit einem negativen Vorzeichen versehen, in den Bereichen -0,25 bis -10,00 angegeben. Eine Hornhautkrümmung bis zum Wert -0,5 dpt beeinträchtigt das Sehen nicht und muss deshalb nicht mit einer torischen Linse korrigiert werden. Erst ab einem Wert von -0,75 dpt wird eine spezielle Kontaktlinse nötig.


Zylinderwert auf dem Kontaktlinsenpass

Wie bestelle ich Kontaktlinsen mit meinem Zylinderwert?

Bei Lensbest haben Sie die Möglichkeit torische Kontaktlinsen in Form von Tages-, Wochen-, Monats- sowie Tag- und Nachtlinsen zu erwerben. Nachdem Sie Ihre gewünschte Kontaktlinse gefunden haben, müssen Sie nun neben des Sphären- und Achsenwertes Ihren Zylinderwert angeben. Diesen finden Sie auf Ihrem Kontaktlinsenpass oder auf Ihrer aktuellen Kontaktlinsenverpackung. Legen Sie abschließend ganz einfach die gewünschte Anzahl der Packungen in den Warenkorb. Um bei der nächsten Bestellung nicht mehr manuell ihre Kontaktlinsenwerte angeben zu müssen, werden Ihre Daten automatisch in Ihrem Kundenkonto hinterlegt und sogar in den automatisch generierten Linsenpass eingetragen.

Torische Kontaktlinsen bestellen

Kontaktlinsenbox und Kontaktlinsenpass richtig verstehen

Bitte auswählen

5
5
4
3
2
1
zurück
vor

Beliebte torische Kontaktlinsen