Kontaktlinsen für Kinder

Kontaktlinsen für Kinder

Ab welchem Alter sollten Kinder Kontaktlinsen tragen?

Kinder lieben es, mit ihren Freunden auf dem Spielplatz zu toben, Inliner zu fahren oder auch im Sportunterricht vollen Einsatz zu zeigen – kurzum: Kinder können echte Energiebündel sein. Da kann es schnell passieren, dass der Fußball die Brille von der Nase kickt. Kontaktlinsen stellen gerade bei sportlichen Aktivitäten eine sichere Alternative dar: Nichts kann verrutschen, herunterfallen oder gar zerbrechen. Aber sollten Kinder Kontaktlinsen tragen? Wenn ja, ab wann sind Kontaktlinsen okay und gibt es noch weitere Faktoren, die da eine Rolle spielen?

Ein gesetzliches Mindestalter gibt es nicht!

Grundsätzlich gibt es kein vorgeschriebenes Mindestalter, ab dem Kinder Kontaktlinsen tragen dürfen. Viele Kinder bzw. Teenager beginnen in einem Alter von 12 bis 14 Jahren mit dem Tragen von Kontaktlinsen. Bei der Entscheidung, ab wann Ihr Kind Kontaktlinsen tragen darf, spielt vor allem der Charakter des Kindes eine wichtige Rolle. Will Ihr Kind wirklich Kontaktlinsen tragen und diese Tag für Tag verantwortungsbewusst reinigen? Denn nur wenn eine gründliche Kontaktlinsenhygiene sichergestellt ist, können Kinder Kontaktlinsen tragen.

Augenuntersuchung beim Kind

Kontaktlinsen bedeuten Verantwortung

Kinder können nur Kontaktlinsen tragen, wenn sie pflichtbewusst sind, also z.B. immer ihre Hausaufgaben erledigen und sich an Abmachungen halten. Bei Kontaktlinsen ist das Einhalten von Regeln besonders wichtig: Das Kind muss lernen, die Kontaktlinsen selbstständig ein- und auszusetzen, selbst wenn es abends müde ist. Neben einem hygienischen Handling mit den Linsen spielt auch das Einhalten des Wechselrhythmus eine wichtige Rolle. Bei einem pflichtbewussten Umgang können Kinder viele Vorzüge von Kontaktlinsen genießen.

Vorteile von Kontaktlinsen für Kinder und Jugendliche

Gerade bei Teenagern hängt das Selbstbewusstsein oft direkt mit dem Aussehen zusammen. Auch wenn Brillen aktuell voll im Trend liegen und oftmals ohne Sehstärke als cooles Modeaccessoire getragen werden, gibt es viele Teenager, die sich mit einer Brille einfach nicht wohl fühlen. Kontaktlinsen können das Selbstvertrauen dieser selbstkritischen Teenager stärken.

Teenager mit Kontaktlinsen

Weitere Vorteile von Kontaktlinsen sind:

  • Kontaktlinsen bieten ein uneingeschränktes Blickfeld.
  • Kontaktlinsen können im Gegensatz zur Brille nicht beschlagen.
  • Kontaktlinsen bieten absolute Bewegungsfreiheit.
  • Beim Sport bleiben sie selbst bei ruckartigen Bewegungen sicher am Auge haften.

Gibt es spezielle Kontaktlinsen für Kinder?

Es gibt zwar keine speziellen Kinder-Kontaktlinsen, aber wir empfehlen Kindern zunächst Tageslinsen zu verwenden. Diese erfordern nämlich keinen Reinigungsaufwand und werden abends einfach weggeworfen. Ihr Kind sollte nur darauf achten, beim Ein- und Aussetzen der Linsen frisch gewaschene Hände zu haben. Wenn Ihr Kind sich an das Tragen der Linsen gewöhnt hat, kann es zu Monatslinsen wechseln und sich zudem auf die Pflege der Linsen konzentrieren.

Bei Lensbest können Teenager ab 16 Jahren bestellen

Kontaktlinsen zählen zu den Medizin-Produkten und erfordern daher zur Bestellung ein Mindestalter von 16 Jahren. Das ist allerdings von der Kontaktlinsen-Anpassung zu trennen. Der Kontaktlinsen-Spezialist ermittelt dabei, ob ein Kind Kontaktlinsen tragen kann und welcher Linsen-Typ am besten geeignet ist. Wenn Kinder mit Kontaktlinsen medizinisch versorgt werden, können die Eltern selbstverständlich bei Lensbest die entsprechenden Kontaktlinsen nachbestellen.

Eine Ersatzbrille ist Pflicht

Sind Sie zu dem Entschluss gekommen, dass Ihr Kind reif genug ist, um Kontaktlinsen zu tragen? Prima! Seien Sie sich aber bitte bewusst, dass Kontaktlinsen eine Brille nie zu 100% ersetzen. Es kann durchaus angenehmer sein, mit Brille die Hausaufgaben zu machen oder im Dunklen fernsehen zu gucken. Sollte Ihr Kind krank sein, dann sind Kontaktlinsen auf jeden Fall tabu, da ansonsten schnell Keime ins Auge gelangen können. Mit einem Mix aus gut angepassten Kontaktlinsen und einer stylischen Brille, die ihr Kind auch gerne trägt, machen Sie dann auf jeden Fall nichts verkehrt.

Das könnte Sie auch interessieren