5 Tipps für den richtigen Umgang mit Kontaktlinsen!

Lensbest-LensbestShop-LensbestBlog:https://res.cloudinary.com/fourcare/image/fetch/q_90/f_auto/fl_force_strip/https://www.lensbest.de/blog/LensbestBlog/20150820-tipps-fuer-kontaktlinsentraeger/teaser-umgang-linsen.jpg

Kleine Sehhilfen bieten große Freiheit!

Kontaktlinsen sind etwas Wunderbares! Sie geben deinen Augen Raum zum Strahlen, statt sie hinter Brillengläsern zu verbergen, sie bieten beim Sport eine grandiose Bewegungsfreiheit und garantieren eine perfekte Rundumsicht – ganz ohne störende Blicke auf einen Brillenrahmen oder beschlagene Gläser. Außerdem kannst du dir mit Kontaktlinsen jede Sonnenbrille aussuchen, die dir gefällt, ohne dass sie extra in deinen eigenen Werten verglast werden muss.

Wenn du beim Wechsel von einer Brille auf Kontaktlinsen alles richtig machst, wirst du bald nicht mehr auf sie verzichten wollen. Denn werden die kleinen Sehhilfen passend zu den Bedürfnissen des Auges ausgewählt und gut gepflegt, sind sie schon nach kurzer Zeit nicht mehr zu spüren – man vergisst fast, dass man sie trägt. Herrlich, oder?

Wir haben ein paar Tipps für den richtigen Umgang mit Kontaktlinsen zusammengestellt und wünschen dir viel Spaß mit deinem neuen Linsentragegefühl!

Vor dem ersten Linsentragen ab zum Kontaktlinsen-Spezialisten

Lensbest-LensbestShop-LensbestBlog:https://res.cloudinary.com/fourcare/image/fetch/q_90/f_auto/fl_force_strip/https://www.lensbest.de/blog/LensbestBlog/20150820-tipps-fuer-kontaktlinsentraeger/augen-ausmessen.jpg

Nur wer die richtigen Werte für seine Kontaktlinsen kennt und weiß, welche Kontaktlinsenart für ihn geeignet ist, hat den vollen Durchblick. Also vor dem ersten Kontaktlinsentragen deine Werte und den Tränenfilm Kontaktlinsen-Spezialisten messen lassen. Die Werte aus dem Brillenpass sind für Kontaktlinsen nicht in jedem Fall 1:1 übertragbar. Außerdem übt der Spezialist mit dir auch das Aufsetzen und Abnehmen der Linsen und empfiehlt dir das passende Pflegemittel.

Halte die empfohlene Tragezeiten immer ein

Lensbest-LensbestShop-LensbestBlog:https://res.cloudinary.com/fourcare/image/fetch/q_90/f_auto/fl_force_strip/https://www.lensbest.de/blog/LensbestBlog/20150820-tipps-fuer-kontaktlinsentraeger/tragedauer.jpg

Auf deiner Kontaktlinsenverpackung steht eine tägliche Tragezeit. Diese solltest du immer einhalten und die Linsen nicht länger auf dem Auge lassen, als empfohlen. Außerdem gilt: eine Monatslinse kann nach dem Öffnen des Blisters 30 Tage lang verwendet werden, nach dieser Zeit muss sie entsorgt werden, auch wenn sie nicht jeden Tag getragen wurde. Eine Tageslinse gehört nach einem Tag tragen in den Müll. Alle „Spezialisten“, die meinen, eine Tageslinse könne man durchaus auch mal ein paar Tage länger tragen, sei gesagt: das Material einer Tageslinse ist sehr dünn und nur für eine Tragedauer von einem Tag konzipiert. Längeres Tragen schadet dem Material und damit möglicherweise auch deinen Augen!

Entwickele einen Putzfimmel, was deine Kontaktlinsen betrifft

Der wichtigste Tipp im Umgang mit Kontaktlinsen (außer Tageslinsen) lautet: jeden Abend reinigen und desinfizieren und zwar seeehr gründlich! Dazu immer eine frische Lösung verwenden (du badest ja auch nicht zweimal im gleichen Badewasser) und den Behälter natürlich auch reinigen und jeden Monat wechseln. Wenn du eine All-In-One-Lösung verwendest, musst du deine Linsen in der Handfläche sternförmig von beiden Seiten abreiben und abspülen, bevor du sie in die Lösung legst. Wenn du Allergiker bist, solltest du eine Peroxid-Lösung zum Reinigen und Desinfizieren deiner Kontaktlinsen benutzen, sie enthält keine Konservierungsstoffe.

Kontaktlinsen + Leitungswasser: geht gar nicht!

Komme niemals, aber auch wirklich niemals auf die Idee, deine Kontaktlinsen unter Leitungswasser abzuspülen oder gar über Nacht in Leitungswasser zu lagern. Leitungswasser enthält Keime und Bakterien, sich nur allzu gern in und auf deiner Kontaktlinse ansiedeln und Infektionen verursachen können. Das gleiche gilt übrigens auch für ungewaschene Hände, mit denen man die Kontaktlinse herausnimmt oder einsetzt. Du merkst schon: als Kontaktlinsenträger solltest du unbedingt einen ausgeprägten Sinn für Reinlichkeit entwickeln ;-)

Es kratzt, es juckt? Weg mit der Linse!

Wenn die Kontaktlinse plötzlich schmerzt, wenn es kratzt, piekst oder juckt, gibt es nur eine Lösung: runter mit der Linse! Schau sie dir genau an, ob sie kaputt ist. Dann darfst du sie auf keinen Fall wieder aufsetzen. Vielleicht hat sich ein Fremdkörper (Wimper, Sandkorn, Minifliege) darunter geschummelt, der durch Abspülen mit einer All-In-One-Lösung wieder entfernt werden kann. Eventuell sind deine Augen auch durch eine trockene Umgebung (Klimaanlage, Heizungsluft) gereizt. Dann helfen Nachbenetzungstropfen oder – wenn du dich oft in einer solchen Umgebung aufhältst – Kontaktlinsen mit befeuchtendem Hyaluron. Hält das unangenehme Gefühl länger an oder kommt immer wieder, solltest du deine Augen und den Sitz deiner Kontaktlinsen unbedingt überprüfen lassen.

Noch mehr wertvolle Tipps & Tricks zur Handhabung eurer Kontaktlinsen findet ihr hier. Schaut mal vorbei!

Eure Gaby

Merken
1,0 2,0 3,0 4,0 5,0

Kommentare zu „5 Tipps für den richtigen Umgang mit Kontaktlinsen!“

Marie L.

20.08.2015 11:22

Kontaktlinsen "geben deinen Augen Raum zum Strahlen, statt sie hinter Brillengläsern zu verbergen." So habe ich das noch nie gesehen - schön geschrieben. =)

LG, Marie

Kategorien

Letzte Einträge

Archiv

Up-to-date