Lensbest-LensbestShop:/categories/mobile/mobile_KT_Beratung.jpg

Wir helfen Ihnen gern!

Unser Serviceteam ist Montag bis Freitag von 8 - 17 Uhr über unsere kostenlose Hotline 0800 / 53 67 22 73 für Sie erreichbar. Alle Fragen und Wünsche können Sie uns alternativ auch jederzeit schreiben an service@lensbest.de.

Wir freuen uns auf Sie!

Kontaktlinse oder Brille?

Sie fragen sich, ob für Sie eine Brille oder doch Kontaktlinsen die richtigen Sehhilfen sind? Obwohl natürlich jeder seine Präferenzen hat, schließen sich beide Varianten eigentlich gar nicht aus. Sicher – der eine möchte unbedingt Brille tragen, um einen markanten modischen Akzent im Gesicht zu setzen. Der nächste wiederum möchte lieber möglichst natürlich aussehen und keine Brille auf der Nase tragen, die im Winter beschlägt und bei Regen nass wird.

Sind Sie neugierig geworden, ob Sie eher ein Brillen- oder Kontaktlinsentyp sind? Machen Sie ganz einfach den Selbsttest. Beantworten Sie uns 4 kurze Fragen und wir sagen Ihnen, welcher Typ Sie sind.

beratung-hauptseiten-sehilfe-berater

Grundsätzlich ist es aber so, dass jeder Kontaktlinsenträger auch zusätzlich eine Brille braucht, denn die meisten Kontaktlinsen bleiben nicht 24 Stunden am Auge, sondern müssen spätestens nach der täglichen Höchsttragedauer herausgenommen werden:


  • Bei Kontaktlinsen mit täglichen Tragezeiten von bis zu 12 oder 14 Stunden werden die Linsen am Abend vom Auge abgenommen. Haben Sie danach doch noch das eine oder andere zu tun, brauchen Sie eine Brille.
  • Sollten sich doch einmal ein Staubpartikel oder sonstige Verunreinigungen auf der Linse festsetzen und so ein unangenehmes Gefühl am Auge entstehen, müssen Sie die Linse reinigen und benötigen als Ersatz eine Brille.
  • In manchen Situationen möchten Sie die Linsen evtl. gar nicht tragen, weil Sie sich müde und abgespannt fühlen oder eine Grippe haben - dann ist es angenehmer auf die Brille zurückzugreifen.


Bei den Brillenträgern ist es ähnlich, denn auch sie können in bestimmten Situationen auch gut mal zur Kontaktlinse greifen:


  • Beim Sport sind Brillen eher unpraktisch, da sie herunterfallen und zerbrechen können und keine wirkliche Rundum-Sicht ermöglichen. Kontaktlinsen dagegen sitzen sicher am Auge und Sie können schnell ohne Einschränkungen in alle Richtungen schauen.
  • Wenn Sie viel draußen unterwegs sind, z.B. mit dem Fahrrad oder mit dem Hund spazieren gehen, und das Wetter ist mal wieder schlecht, dann eignen sich Kontaktlinsen besser als eine Brille. Denn bei Regen werden die Brillengläser schnell nass oder beschlagen, wenn man von draußen in die Wärme kommt.


Sowohl eine Brille, als auch Kontaktlinsen immer parat zu haben, ist also eine praktische Sache und grundsätzlich auch für jeden Fehlsichtigen möglich. Lassen Sie sich einfach von Ihrem Kontaktlinsenspezialisten beraten. Wenn Sie bisher noch keine Kontaktlinsen getragen haben, ist es wichtig, eine Anpassung bei Ihrem Kontaktlinsenspezialisten machen zu lassen, da die Werte Ihrer Brille nicht mit den Werten Ihrer Kontaktlinsen übereinstimmen werden. Und auch beim Kauf einer neuen Brille lohnt es sich immer, die eigenen Augenwerte regelmäßig überprüfen zu lassen.